Kammer-, Landes- und Bundessieger / Greber

Raphael Greber aus Urspring ist frisch gebackener Elektroniker für Automatisierungstechnik. Als solcher ist der 20-Jährige aber nicht irgendein Jung-Geselle, sondern schlicht und ergreifend der Beste seines Fachs – in ganz Deutschland: Greber hat kürzlich den “Bundesleistungswettbewerb der elektrohandwerklichen Jugend Deutschlands” in Oldenburg gewonnen. Geprüft wurde unter anderem das korrekte Verdrahten eines Schaltschranks. Auch die Steuerung einer Förderbandanlage hat der Urspringer bestens programmiert. Greber arbeitet bei der Steuer- und Regeltechnik Ulm GmbH & Co. KG in Ettlenschieß, in der er auch seine Ausbildung absolviert hat. Dort ist man “sehr stolz” auf den jungen Mitarbeiter, wie Jochen Eberhardt verrät, der kaufmännische Leiter der Firma. Gewundert habe man sich aber nicht, dass Greber Bundessieger geworden ist. Denn er war vorher schon Ulmer Kammersieger und auch Landessieger.

Autor: SWP |

Link